Fußballexperten zur UEFA

Fußballexperten zur UEFA

Fußballexperten zur UEFA

AIDA Cruises holt prominente Fußballexperten zur UEFA EURO 2024™ an Bord

 

Fußballexperten zur UEFA

Fotos: AIDA Cruises

Fußballexperten zur UEFA
Fußballexperten zur UEFA

Ein Weltmeister, frühere Bundesliga-Stars und echte Fußball-Ikonen kommentieren live die Spiele der deutschen Nationalmannschaft auf ausgewählten AIDA Schiffen

Urlaub und Fußball – AIDA-Cruises verbindet diesen Sommer die zwei schönsten Dinge der Welt miteinander. In Kooperation mit Sport24 überträgt AIDA alle Spiele der UEFA EURO 2024™ von der Eröffnungspartie am 14. Juni bis zum Finale am 14. Juli live auf allen Schiffen – und bietet außerdem jede Menge Fußball-Highlights für die besten Fans der Welt sowohl an Land als auch an Bord.

Echtes Sport-Studio-Erlebnis auf dem Meer mit Fußballexperten

Diese besondere Eventreihe gibt es während der Europameisterschaft nur an Bord: Uwe Bahn empfängt auf vier ausgewählten AIDA Reisen echte Fußballexperten von Weltklasseformat im AIDA-EM-Studio und ermöglicht den direkten Austausch mit den Fans. Mit über 20 Jahren Erfahrung als Moderator der NDR 2-Bundesligashow und des NDR-Sportclubs sowie langjähriger Tätigkeit als HSV-Stadionsprecher ist Uwe Bahn ein geeigneter EM-Gastgeber. Er wird zusammen mit den geladenen Experten beim Public Viewing vor, während und nach den Spielen der deutschen Nationalmannschaft die Leistungen der Teams analysieren, mit dem Publikum diskutieren und Einblicke in die Fußballwelt geben.

So wird der Fußballweltmeister von 1990 und Trainer Pierre Littbarski auf AIDAcosma (8.- 15.6.) zu Wort kommen und die Leistungen der Mannschaften am Spieltag einordnen. Ex-Nationalspieler Patrick Helmes ist Stargast und Experte im EM-Studio auf AIDAprima (15.-22.6.). Kultspieler und UEFA Europa League-Experte Ansgar Brinkmann kommentiert gemeinsam mit Uwe Bahn das Spiel auf AIDAnova (22.6.). Frank Pagelsdorf und Stefan Schnoor, beide eng mit dem HSV verwurzelt, stehen als Analysten auf AIDAperla (28.6.) zur Verfügung.

Pro Fahrt ein Fußballvortrag

Zusätzlich zur Moderation des AIDA-EM-Studios wird Uwe Bahn auf allen vier Reisen auch seine beliebten, unterhaltsamen Vorträge halten: In „Titel – Tore – Temperamente“ gibt er spannende Hintergrundgeschichten preis und lässt die Gäste an seinen Erfahrungen aus der Welt des „runden Leders“ teilhaben.

Alle Spiele auf allen Schiffen

Das AIDA EM-Studio ist nur eines von vielen Fußball-Highlights, die AIDA-Cruises während der UEFA EURO 2024™ präsentiert. So können die Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie weitere ausgewählte Partien in mitreißender Public Viewing-Atmosphäre auf leuchtstarken LED-Wänden verfolgt oder in ruhiger Umgebung in den Kabinen genossen werden. Je nach Schiff finden die Public Viewings auf dem Pooldeck, im Theatrium oder im Brauhaus statt. Die Ausstrahlungsorte sind entsprechend dekoriert und es gibt passende kulinarische Angebote, um das Fußballerlebnis perfekt zu machen. Aber auch um die Spiele herum bietet AIDA jede Menge Europameisterschafts-Feeling – etwa Show-Specials, Tippspiele, Sitzfußball, Quizze und eben Fan-Talkrunden.

AIDA Tore-Tippspiel ab Juni 2024

Ein besonderes Schmankerl für alle Fans ist das große AIDA Tore-Tippspiel: Hier ist Fußballwissen gefragt – einfach alle 51 Spielergebnisse tippen und tolle Preise gewinnen. Als Hauptpreis winken ein AIDA-Gutschein im Wert von 1.500 Euro, sowie ein exklusives AIDA-Fußballtrikot, ein AIDA-Fußball und AIDA-Socken. Zudem warten auf die Teilnehmer weitere AIDA-Überraschungspakete.

Alle Reisen der AIDA-Flotte sind auf
www.aida.de
buchbar

Bitte nimm die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir erläutern dort, inwieweit wir mit dem Absenden des Formulars Deine Einwilligung benötigen und in welchen Fällen Du ein Recht zum Widerruf Deiner Einwilligung bezüglich der Datenverwendung hast. Mit Absenden des Formulars willigst Du in die dort beschriebene Datenverarbeitung ein, und bestätigst damit die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

60. Schule

60. Schule

60. Schule

AIDA Präsident Felix Eichhorn in Namibia // 60. Schule von AIDA Cruise & Help finanziert

 

60. Schule
60. Schule

Fotos: AIDA Cruises

60. Schule

AIDA Cruise & Help

Die Initiative AIDA Cruise & Help steht für die Verbesserung von Bildungschancen in den ärmsten Regionen der Welt. Vor fünf Jahren eröffnete das Kreuzfahrtunternehmen AIDA-Cruises die erste Schule in Cebu City auf den Philippinen. Sie wurde komplett aus Spendengeldern von AIDA-Cruise & Help finanziert. Seither sind zahlreiche weitere Schulen in zwölf Ländern hinzugekommen.

Eine dieser Schulen ist die Namibia Okanguati Grundschule. Von der Wichtigkeit dieser Einrichtung für die Einheimischen konnte sich AIDA-Präsident Felix Eichhorn jetzt persönlich überzeugen. Gemeinsam mit Reiner Meutsch, Gründer der Stiftung FLY & HELP und langjähriger Partner von AIDA-Cruises, besuchte er die Gemeinde und sprach mit Lehrern und Kindern vor Ort. Die Schule wurde im Mai 2020 eröffnet und bietet Platz für 160 Kinder.

„Die Wissbegierde und die Unbeschwertheit der Kinder aus dem Kaokoveld in Okanguati sind genau das, wofür AIDA-Cruise & Help Spenden sammelt und Schulen baut. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit unserer Initiative schon unzähligen Kindern dauerhaft einen Schulplatz in benachteiligten Regionen der Welt sichern konnten. Damit ermöglichen wir den Kindern und nachkommenden Generationen einen Zugang zu Bildung und damit eine echte Chance auf eine bessere Zukunft. Das beeindruckende Engagement unserer Crew und unserer Gäste zeigt, dass wir gemeinsam Großes erreichen können“, so Felix Eichhorn.

Mit der Finanzierung der 60. Schule feiert die Initiative AIDA-Cruise & Help einen weiteren wichtigen Erfolg. Alle 60 Projekte mit einer Gesamtkapazität von rund 7.000 nachhaltigen Schulplätzen befinden sich in der Umsetzung, 40 Schulen haben bereits den Unterricht aufgenommen.

Regionen

Im Fokus stehen die Herkunftsländer der Crew und Regionen, die von den elf AIDA Schiffen regelmäßig bereist werden. Daher hat das Kreuzfahrtunternehmen im vergangenen Jahr im Rahmen von AIDA-Cruise & Help erstmals ein Projekt aufgelegt, bei welchem jedes AIDA-Schiff ein Schulprojekt zugesprochen bekommt, das beispielsweise über Tombolas und Versteigerungen finanziert wird. So können gezielt Spenden für den Schulbau in einer bestimmten Region gesammelt werden. Dabei arbeitet AIDA eng mit der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP zusammen. So konnte im vergangenen Jahr jedes AIDA Schiff mindestens eine Schule finanzieren. AIDAsol sammelte beispielsweise für eine Schule mit drei Klassenräumen in Ambodiriana auf Madagaskar und von AIDAdiva wurde eine Förderschule in Kodigipalli in Indien finanziert.

Auch 2024 wird bei AIDA für weitere Schulprojekte gesammelt. Die ersten Aktionen sind bereits angelaufen, denn auch in diesem Jahr ist es das Ziel der Crews an Bord, ihre eigene Schule zu finanzieren und ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder zu zaubern.

Weitere Informationen zum Engagement von AIDA Cruise & Help sowie Details zu Spendenmöglichkeiten sind online auf www.aida.de/cruiseandhelp verfügbar.

Alle Reisen der AIDA-Flotte sind auf
www.aida.de
buchbar

Bitte nimm die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir erläutern dort, inwieweit wir mit dem Absenden des Formulars Deine Einwilligung benötigen und in welchen Fällen Du ein Recht zum Widerruf Deiner Einwilligung bezüglich der Datenverwendung hast. Mit Absenden des Formulars willigst Du in die dort beschriebene Datenverarbeitung ein, und bestätigst damit die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

Erstes Sphinx-Schiff

Erstes Sphinx-Schiff

Erstes Sphinx-Schiff

Erstes Sphinx-Schiff wird modernisiert: AIDAdiva geht Anfang 2025 in die Werft

 

Erstes Sphinx-Schiff
Erstes Sphinx-Schiff

Fotos: AIDA Cruises

Erstes Sphinx-Schiff

Mit AIDA Evolution startet größtes Modernisierungsprogramm in der Unternehmensgeschichte

Mit AIDA Evolution startet das Kreuzfahrtunternehmen AIDA-Cruises das größte Modernisierungsprogramm seiner Flotte in der Geschichte des Unternehmens. Dafür geht als erstes Schiff AIDAdiva in die Werft Chantier Naval im französischen Marseille. Vom 3. Februar bis 22. März 2025 stehen umfangreiche Modernisierungen in den Gästebereichen an. Auch Technik und Anlagen werden überholt.

Einzigartiges Gästeerlebnis: komplett neues Innenraumdesign und Services

In der siebenwöchigen Werftzeit werden auf AIDAdiva neben Neuerungen und Optimierungen auch beliebte Konzepte der jüngsten AIDA-Generation an Bord gebracht. So erhalten alle Gästekabinen ein neues Erscheinungsbild. Darüber hinaus wird das Suitenangebot vergrößert. Erstmals auf dieser Schiffsklasse werden exklusive Bereiche und Services entstehen. Kulinarisch können sich die Gäste auf eine noch größere Restaurantvielfalt und noch mehr Service freuen. Das Barangebot wird bereichert um weitere beliebte Signature Bars. Das unverkennbare Theatrium wird mit einladenden Sitzgelegenheiten und einem harmonischen Farbkonzept neu ausgestattet. Speziell für Familien mit Kindern werden neue Activity-Bereiche geschaffen.

„Die Wünsche unserer Gäste spornen uns immer wieder an, Kreuzfahrt neu zu denken, und bestehende Konzepte auf die nächste Stufe zu heben. Die Schiffe der Sphinx-Baureihe haben mit ihrem innovativen Raumkonzept und Design Kreuzfahrtgeschichte geschrieben. Daran wollen wir mit unserem Programm AIDA-Evolution anknüpfen. Unsere Gäste dürfen sich auf noch mehr Erlebnisvielfalt, Service und Komfort an Bord freuen“, so Felix Eichhorn, President von AIDA-Cruises.

Sommerprogramm 2025: Italien & Malta sowie Ostsee & Norwegen

Im Anschluss an den Werftaufenthalt startet AIDAdiva ab 23. März 2025 ab Rom/Civitavecchia zu drei Reisen nach Italien und Malta. Ziele wie Valletta, Siracusa oder Catania, Palermo, Neapel und Olbia stehen auf dem Programm. Anschließend geht es für AIDAdiva in ihr Sommer-Fahrtgebiet: Ab Warnemünde werden die schönsten Reiseziele im Ostseeraum und in Norwegen angeboten.

XXL-Abenteuer: Weltreise 2025/2026

Vollgepackt mit einmaligen Highlights geht es erstmals mit dem Kreuzfahrtschiff AIDAdiva vom 10. November 2025 bis 18. März 2026 auf Weltreise. Mit 128 Tagen ist dieses XXL-Abenteuer die längste Weltreise in der Unternehmensgeschichte. Von Hamburg aus führt die Route auf vier Kontinente und durch 28 Länder. Erstmals auf einer AIDA-Weltreise sind die Ost- und Westküste der USA und Japan im Programm. Ein weiteres Highlight: Silvester wird auf Hawaii gefeiert! 53 Häfen werden angesteuert – das sind mehr als jemals zuvor.

Neue Maßstäbe im Schiffsdesign

Die Schiffe der Sphinx-Baureihe wurden zwischen 2007 und 2013 in Dienst gestellt. Mit ihrem innovativen, offenen Raumkonzept und Design haben sie das einzigartige AIDA-Gefühl entscheidend geprägt. Nach AIDAdiva erfolgt im Herbst 2025 und Frühjahr 2026 die Modernisierung von AIDAluna und AIDAbella.

Noch mehr Details zum Modernisierungsprogramm AIDA-Evolution und die geplanten Neuerungen sind auf aida.de/evolution zu finden.

Erstes Sphinx-Schiff

Fotos: AIDA Cruises

Erstes Sphinx-Schiff

Alle Reisen der AIDA-Flotte sind auf
www.aida.de
buchbar

Bitte nimm die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir erläutern dort, inwieweit wir mit dem Absenden des Formulars Deine Einwilligung benötigen und in welchen Fällen Du ein Recht zum Widerruf Deiner Einwilligung bezüglich der Datenverwendung hast. Mit Absenden des Formulars willigst Du in die dort beschriebene Datenverarbeitung ein, und bestätigst damit die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

ESG Shipping Awards

ESG Shipping Awards

ESG Shipping Awards

ESG Shipping Awards: Gold für AIDA Cruises für innovatives Lithium-Ionen-Batterie-Speichersytem auf AIDAprima

 

ESG Shipping Awards

Fotos: AIDA Cruises

ESG Shipping Award

AIDA-Cruises, das führende Unternehmen der deutschen Kreuzfahrtbranche, wurde am Montag, 20. Mai, in Athen (Griechenland) mit dem renommierten ESG Shipping Award International 2024 ausgezeichnet. In der Kategorie „Technology Leader“ erhielt das Unternehmen eine Anerkennung in Gold für die Installation des größten Batterie-Speichersystems in der Passagierschifffahrt mit einer Kapazität von 10 Megawattstunden an Bord von AIDAprima.

Die in zehn Kategorien verliehenen ESG Shipping Awards würdigen die Anstrengungen und Leistungen von Unternehmen der Schifffahrtsbranche weltweit, für ihr außergewöhnliches Engagement für Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln.

„Wir fühlen uns geehrt, diesen prestigeträchtigen ESG Shipping Award zu erhalten. Die Auszeichnung ist für uns nicht nur eine Bestätigung unseres Engagements, sondern zugleich auch Motivation, unsere Bemühungen fortzusetzen, aktiv zu einer nachhaltigeren maritimen Wirtschaft beizutragen. Wir bei AIDA-Cruises sind überzeugt, dass technologische Innovationen eine wichtige Rolle bei der Reduzierung von Treibhausgasen spielen. Deshalb investieren wir in Leuchtturmprojekte wie die Nachrüstung der hochmodernen Batterietechnologie an Bord von AIDAprima. Unsere Ambition ist klar: Netto-Null-Emissionen aus unserem Schiffsbetrieb. Auf diesem Weg werden wir weiterhin unsere Kräfte mit allen bündeln, die unsere Ziele teilen und die Klimaziele der EU, der IMO und des Pariser Abkommens mit Investitionen und Innovationen aktiv unterstützen“, sagt Felix Eichhorn, Präsident von AIDA Cruises.

Batteriespeichersystem der nächsten Generation

Die Nutzung von Batterien wird Auswirkungen auf die Schifffahrtsindustrie haben und ist nur ein weiteres Beispiel für das Engagement von AIDA zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen. Das 2022 installierte und 2023 ausgiebig getestete Lithium-Ionen-Batterie-Speichersystem auf AIDAprima hat eine Kapazität von 10 Megawattstunden und ist das größte seiner Art in der Passagierschifffahrt. Es kann zur Energieversorgung bei verschiedenen Schiffsmanövern auf See, beim An- und Ablegen oder während des Hafenaufenthalts des Schiffes eingesetzt werden. Außerdem ermöglicht diese innovative Technologie dem Schiff, für begrenzte Zeiträume im Null-Emissions-Modus zu fahren.

Die Batterien können während auf See aufgeladen werden, und die in den Batterien gespeicherte überschüssige Energie kann bei erhöhtem Bedarf („Peak-Shaving“) genutzt werden, um die Schiffsmotoren in einem konstant optimalen Leistungsbereich arbeiten zu lassen. Im Hafen kann das Batteriespeichersystem über die Landstrom wieder aufgeladen werden.

Das Projekt wurde in enger Zusammenarbeit mit Corvus Energy realisiert und umfasste die Produktion von 1.760 einzelnen Batteriemodulen.

Über AIDA Cruises

AIDA-Cruises investiert seit vielen Jahren in einen zukunftsorientierten und nachhaltigeren Kreuzfahrtmarkt und engagiert sich für einen besseren Schutz der marinen Ökosysteme, einen sparsamen Umgang mit Ressourcen und den Einsatz neuer Antriebstechnologien. Neben der Nutzung von Landstrom und Flüssigerdgas (LNG) hat AIDA-Cruises die Möglichkeit des Einsatzes von alternativen Energiequellen wie z.B. Biokraftstoff oder Batterien zum Betrieb seiner Kreuzfahrtschiffe bereits in die Praxis unter Beweis gestellt. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern arbeitet AIDA-Cruises intensiv an weiteren Lösungen, wie man zukünftig regenerative und synthetische Kraftstoffe nutzen kann. Als Teil der Carnival Corporation & plc strebt AIDA-Cruises bis 2050 netto-null-Emissionen im Schiffsbetrieb an.

Alle Reisen der AIDA-Flotte sind auf
www.aida.de
buchbar

Bitte nimm die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir erläutern dort, inwieweit wir mit dem Absenden des Formulars Deine Einwilligung benötigen und in welchen Fällen Du ein Recht zum Widerruf Deiner Einwilligung bezüglich der Datenverwendung hast. Mit Absenden des Formulars willigst Du in die dort beschriebene Datenverarbeitung ein, und bestätigst damit die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

Kussmund trifft Erdbeere

Kussmund trifft Erdbeere

Kussmund trifft Erdbeere

Kussmund trifft Erdbeere: AIDA Cruises und Karls starten süße Kooperation

 

Kussmund trifft Erdbeere
Kussmund trifft Erdbeere

Fotos: AIDA Cruises

Kussmund trifft Erdbeere

Ab sofort kommen AIDA-Gäste in den süßen Genuss von frischen Erdbeeren aus Mecklenburg-Vorpommern. Dafür sorgt die neue Partnerschaft von AIDA-Cruises und Karls, dem größten Erdbeeranbauer Deutschlands. Unter dem Namen Karls Erlebnis-Dorf betreibt das Unternehmen außerdem landwirtschaftlich thematisierte Freizeitparks in sechs Bundesländern. Insgesamt werden über die gesamte Sommersaison 2024 rund 25 Tonnen Erdbeeren von Karls aus Rövershagen bei Rostock an Bord geliefert. Damit werden alle acht AIDA-Schiffe, die im Laufe der aktuellen Sommersaison von Warnemünde, Hamburg und Kiel ablegen, mit den leckeren norddeutschen Erdbeeren versorgt.

Erdbeer-Variationen am Buffet und in Restaurants

An Bord können sich die Gäste auf eine Vielzahl an Erdbeer-Kreationen freuen. Diese reichen von erfrischenden Desserts für das Gourmet-Restaurant Rossini und das Buffalo Steakhouse über verschiedene Erdbeerkuchen zur Teatime bis hin zum speziellen Karls Erdbeereisbecher in den Eisbars. Die frischen Erdbeeren werden auch am Buffet angeboten, um das kulinarische Erlebnis abzurunden.

Botschafter gemeinsamer Werte

Mit der Kooperation baut AIDA-Cruises sein lokales Engagement in der Heimatregion Mecklenburg-Vorpommern weiter aus und belegt den eigenen Anspruch, Lebensmittel an Bord zu haben, die aus einer umweltbewussten Landwirtschaft stammen. „AIDA ist es wichtig, sorgsam mit Lebensmitteln umzugehen und möglichst frische Produkte mit kurzen Transportwegen anzubieten. Wir sind stolz, mit Karls zusammenzuarbeiten und so ein Stück Heimat auf unsere Reisen in die Welt zu bringen. Die Erdbeeren von Karls sind nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern auch Botschafter unserer gemeinsamen Werte“, sagt René Thiersch, Senior Manager Culinary bei AIDA-Cruises. Durch den sorgsamen und nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln, auf den bereits während des Einkaufs- und Transportprozesses geachtet wird, leistet das Unternehmen einen aktiven Beitrag zur Erreichung der UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung.

Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe

Die Kooperation markiert den Beginn einer nachhaltigen Partnerschaft, die regionale Produkte und lokale Wirtschaftskreisläufe fördert. Robert Dahl, Enkel des Karls-Gründers und Erfinder der Karls Erlebnis-Dörfer, sagt: „Mit AIDA fühlen wir uns schon jeher ein wenig seelenverwandt. Wir freuen uns sehr über die großartige Kooperation, die sich auch in unserem gemeinsamen Engagement für die Rostock Seawolves widerspiegelt.“

Alle Reisen der AIDA-Flotte sind auf
www.aida.de
buchbar

Bitte nimm die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir erläutern dort, inwieweit wir mit dem Absenden des Formulars Deine Einwilligung benötigen und in welchen Fällen Du ein Recht zum Widerruf Deiner Einwilligung bezüglich der Datenverwendung hast. Mit Absenden des Formulars willigst Du in die dort beschriebene Datenverarbeitung ein, und bestätigst damit die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.

ROSTOCK SEAWOLVES

ROSTOCK SEAWOLVES

ROSTOCK SEAWOLVES

Erstklassig! AIDA gratuliert ROSTOCK SEAWOLVES

 

ROSTOCK SEAWOLVES
ROSTOCK SEAWOLVES

Fotos: AIDA Cruises

ROSTOCK SEAWOLVES

AIDA Cruises ist Platinsponsor für Saison 2024/2025 // Erstes Basketball Camp an Bord geplant // Zahlreiche weitere gemeinsame Aktionen

Das Rostocker Kreuzfahrtunternehmen AIDA-Cruises gratuliert den ROSTOCK SEAWOLVES herzlich zum geschafften Klassenerhalt und freut sich auf die kommende Saison in der 1. Bundesliga. Am Montag, 13. Mai 2024, gaben die Partner an Bord von AIDAmar im Hafen von Rostock-Warnemünde die weitergehende Zusammenarbeit bekannt. Damit geht AIDA-Cruises in die dritte Sponsoring-Saison für den Sportclub, das zweite Mal als Platinsponsor.

Die Partnerschaft geht dabei weit über ein klassisches Sponsoring hinaus. Sie lebt von gemeinsamen Aktionen und vor allem von gegenseitiger Unterstützung, die den Zusammenhalt fördert und die Region stärkt.

Im Rahmen des Sponsorings wird es in den Sommerferien erstmals ein SEAWOLVES-Basketball Camp für Kids im Alter von 10 bis 12 Jahren geben. Auf der Reise „Skandinavische Highlights ab Kiel“ mit AIDAnova vom 10. bis 17. August 2024 erwartet die Teilnehmenden eine einzigartige Mischung aus Training, Team Building und tollen Erlebnissen an Bord und an Land – von Filmabenden über Kochkurse, Spaß im Klettergarten oder auf der Wasserrutsche. Dabei haben die Kids die Gelegenheit, von Profis zu lernen: Das Camp wird von erfahrenen Trainern der ROSTOCK SEAWOLVES geleitet. Als Gasttrainer kommt Bundesliga-Profi Svante Schmundt hinzu. Neben dem generellen Training wird speziell an Wurftechnik, Schnelligkeit und Taktik gearbeitet. In ausgewählten Häfen wird mit den Basketball-Vereinen vor Ort zusammengearbeitet. Die Teilnahme am SEAWOLVES-Basketball Camp kostet 300 € pro Person (zuzüglich zum Reisepreis).

Lebendige Partnerschaft

Beispiele für die lebendige Partnerschaft sind auch die gemeinsame Arbeit für den Nachwuchs, ob beim Projekt „Basketball macht Schule“, der Unterstützung der Regionalliga Jugend, der SEAWOLVES-Academy und der AIDA-Studentenliga. Im Laufe der Saison feuerten über 2.500 AIDA-Mitarbeiter und Angehörige die SEAWOLVES in der StadtHalle Rostock an. Immer präsent bei jedem Heimspiel ist die Kusshaltestelle im Foyer und die „Kiss Cam“, präsentiert von AIDA, in der StadtHalle Rostock. Bei AIDA Veranstaltungen, wie das Lunch & Learn mit Chefcoach Christian Held, und mit dem Fitness- und Gesundheitsprojekt „FIT LIKE A WOLVE“ für die perfekte Work-Life-Balance brachten sich die Wölfe beim Kreuzfahrtunternehmen ein. Auch die AIDA Schiffe sind im SEAWOLVES-Fieber: An Bord wirft die AIDA Crew, ausgestattet mit den markanten SEAWOLVES-Trikots mit dem bunten AIDA Logo, Körbe auf hoher See.

Am heutigen Tag genossen die Spieler der ROSTOCK SEAWOLVES ihren Aufenthalt an Bord von AIDAmar. Sie wurden von Kapitän Marc-Dominique Tidow auf der Brücke empfangen, erlebten das AIDA-Gefühl auf einem Bordrundgang und ließen sich im Buffalo Steakhouse kulinarisch verwöhnen. Ein Highlight war das Basketball-Match mit der Crew und AIDA-Mitarbeitern von Land, bei der die Profis Tricks für den perfekten Korbleger zeigten.

Alle Reisen der AIDA-Flotte sind auf
www.aida.de
buchbar

Bitte nimm die Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir erläutern dort, inwieweit wir mit dem Absenden des Formulars Deine Einwilligung benötigen und in welchen Fällen Du ein Recht zum Widerruf Deiner Einwilligung bezüglich der Datenverwendung hast. Mit Absenden des Formulars willigst Du in die dort beschriebene Datenverarbeitung ein, und bestätigst damit die Datenschutzerklärung gelesen zu haben.